Sparpotentiale

Oftmals sind es die kleinen Dinge, die bereits dazu beitragen, die Kosten für Heizung und (Warm-)Wasser erheblich zu reduzieren. Worauf Sie achten können/müssen entnehmen Sie bitte den nachstehend aufgeführten Punkten.

Raumtemperatur

  • Die Absenkung der Raumtemperatur um 1 °C bringt bis zu 6% Energieeinsparung !
  • Eine mögliche Absenkung nur bis zur persönlichen Wohlfühl- und Behaglichkeitsgrenze
  • Für jeden Raum (unterschiedlich entsprechend der Nutzung) die optimale Temperatur einstellen
  • Nebenräume vom Hauptaufenthaltsraum (Wohnzimmer) nie ganz unbeheizt lassen (erhöhter Verbrauch)
  • Link : Norminnentemperatur

Heizverhalten

  • (Nacht)Absenkungsphasen nutzen (min. 12 °C Raumtemperatur)
  • bei längeren Frostperioden auf Absenkung verzichten !
  • Heizkosten sparen : bis 10 %

Lüftungsverhalten

  • keine Dauerlüftung durch abgeklappte Fenster
  • 2 - 3 mal Stoßlüftung pro Tag
  • Rollläden und Vorhänge nachts schließen
  • Heizkosten sparen : bis 15 %

Heizkessel

  • Heiztechnik modernisieren (Abkühl- und Abgasverluste werden minimiert)
  • Heizkosten sparen : bis 40 %

Wartung

  • regelmäßige Wartung
  • Heizraum staubfrei halten

Heizungspumpe

  • Heizungspumpe auf die niedrigste Drehzahl stellen oder ggf. austauschen

Heizkörper

  • Heizkörper frei von Einbauten und Möbeln
  • Heizkörpernischen dämmen ggf. verschließen
  • Heizkörper regelmäßig entlüften
  • Heizkosten sparen : bis 8 %

Rohrleitung

  • alle Rohrleitungen für Heizung und Warmwasser dämmen
  • Dämmvorschriften
  • Heizkosten sparen : bis 5 %

Warmwasser

  • Warmwassertemperatur nicht über 60 °C
  • Duschen "kontra" Baden
  • Duschköpfe und Armaturen mit Durchflußbegrenzern ausrüsten, ggf. austauschen
  • Zirkulationsleitung dämmen und zeitabhänig steuern

Gebäude

  • Dämmung der Außenwände
  • Dämmung von Dach und Dachschrägen (ggf. Decke zum Dach)
  • Dämmung der Kellerdecke und Kellerfußboden
  • Einbau von Isolierglasfenstern
  • Heizkosten sparen : bis 50 %