Richtwerte

Richtwerte für Norm-Innentemperaturen gibt die DIN 4701.
In der Praxis läßt sich jedoch durch eine leichte Absenkung der Raumtemperatur in einigen Zimmern zusätzlich Energie sparen.
1°C Absenkung bringt bis zu 6% Energieeinsparung.

- Die Temperatur im Wohnzimmer sollte durchschnittlich bei 20°C (20°C) liegen.
- Im Schlafzimmer sind 16 - 17°C (20°C) für einen gesunden Schlaf warm genug.
- Die Temperatur im Kinderzimmer sollte durchschnittlich bei 20°C (20°C) liegen.
- Das Badezimmer sollte mit 22°C (24°C) gut temperiert sein. Darunter ist die Erkältungsgefahr höher.
- In der Küche sind 18°C (20°C) ausreichend, da beim Kochen zusätzlich Wärme entsteht.